Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Handeltreiben

Das Handeltreiben mit Betäubungsmitteln ist gemäß § 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG strafbar. Der Begriff des Handeltreibens geht sehr weit.

 

Das Merkmal des Handeltreibens wird von der Rechtsprechung sehr weit ausgelegt, weshalb für eine erfolgreiche Verteidigung eine umfassende Kenntnis der Rechtsprechung unerlässlich ist.

Grundsätzlich setzt ein Handeltreiben ein eigennütziges Bemühen voraus, das darauf gerichtet ist, den Umsatz von Betäubungsmitteln zu fördern oder zu ermöglichen.

Ein Handeltreiben kann bereits dann angenommen werden, wenn lediglich gelegentliche, vermittelnde oder auch nur einmalige Tätigkeiten vorliegen.

Weiterhin können auch Handlungen, die mit der Beschaffung oder Lieferung von Betäubungsmitteln nicht in Zusammenhang stehen, als Handeltreiben gewertet werden. So können bspw. Zahlungsvorgänge oder unterstützende Finanzaktionen als Handeltreiben angesehen werden.

Unter den Begriff des Handeltreibens fallen auch Hilfstätigkeiten wie bspw. der Transport, das Portionieren, das Lagern oder das Strecken von Drogen.

Folgende Tathandlungen fallen bspw. unter ein Handeltreiben im Sinne des § 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG:

  • Ankauf (mit Absicht des Weiterverkaufs) und Verkauf (mit Gewinnerzielungsabsicht)
  • Transport von Drogen, Streckmitteln oder dem Erlös aus Drogengeschäften
  • Verwahrung, Anbau, Ernten, Portionieren, Abpacken, Abwiegen
  • Anbieten der Drogen ohne Vorhandensein ("verbales Handeltreiben")
  • Anwerbung von Dealern

Aufgrund der oftmals problematischen Sach- und Rechtslage ist es unerlässlich auf einen Rechtsanwalt zu vertrauen, der sich regelmäßig mit aktueller Rechtsprechung zum Betäubungsmittelstrafrecht auseinandersetzt.

Sobald Sie von Ermittlungen gegen sich erfahren, verweigern Sie die Aussage und kontaktieren Sie den Fachanwalt für Strafrecht Dr. Vincent Burgert oder Rechtsanwältin Eva Maria Krötz aus München.

 

<Unerlaubtes Anbauen|Herstellen | Betäubungsmittelstrafrecht | Unerlaubte Einfuhr>

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?