Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Vorladung | Vernehmung

Vorladung | Vernehmung

Keine Aussage ohne Rücksprache mit Strafverteidiger - die Aussage immer verweigern!

 

Sollten Sie eine Ladung zur Vernehmung der Polizei erhalten, ist Vorsicht geboten. Vorweg: Sie sind nicht verpflichtet einer polizeilichen Ladung Folge zu leisten. D.h. Sie können nicht gezwungen werden, zu dem anberaumten Termin bei der Polizei zu erscheinen.

Wenn Sie von der Polizei als Beschuldigter vernommen werden sollen, so gilt stets die goldene Regel: Keine Aussage ohne Rücksprache mit einem Rechtsanwalt.

Sobald Sie eine polizeiliche Vorladung zur Vernehmung erhalten haben, kontaktieren Sie sofort Strafverteidiger und Fachanwalt für Strafrecht Dr. Vincent Burgert oder Rechtsanwältin Eva Maria Krötz aus München. Erst eine Akteneinsicht, welche nur von einem Rechtsanwalt vorgenommen werden kann, erlaubt eine erste Bewertung des Tatvorwurfs. Seien Sie skeptisch, wenn ein Rechtsanwalt Ihnen zu einer Aussage rät, ohne dabei den Akteninhalt zu kennen.

Sollten Sie von der Polizei überrascht werden, so verweigern Sie die Aussage und bestehen Sie auch auf Ihr Recht, die Aussage verweigern zu dürfen. Ihr Schweigen darf nicht negativ gewertet werden! Oftmals versuchen Polizisten Personen, denen eine vermeintlich strafbare Handlung vorgeworfen wird, in Gespräche zu verstricken, um hierdurch Informationen zu erhalten. Auch hier gilt: Aussage verweigern, die Kanzlei Burgert Rechtsanwälte kontaktieren.

Erhalten Sie eine Vorladung der Staatsanwaltschaft, so müssen Sie der Vorladung Folge leisten. Spätestens jetzt sollten Sie Rechtsanwältin Eva Maria Krötz oder den Fachanwalt für Strafrecht Dr. Vincent Burgert aus München kontaktieren.

Oftmals geraten Mandanten, denen eine Straftat zur Last gelegt wird, in eine Art "Schockstarre" und hoffen, dass Polizei und Staatsanwaltschaft die "Sache vergessen". Eines ist jedoch gewiss: Polizei und Staatsanwaltschaft werden das Ermittlungsverfahren nicht "vergessen". Bleiben Sie daher nicht passiv! Durch eine rechtzeitige Akteneinsicht kann bereits zu Beginn des Ermittlungsverfahren eine erfolgsversprechende Verteidigungsstrategie entwickelt werden. Darüber hinaus ist es wichtig, dass ein kompetenter Rechtsanwalt für Strafrecht die Kommunikation mit Staatsanwaltschaft und Polizei übernimmt. Rechtsanwalt Vincent Burgert aus München weiß um die Tücken im Ermittlungsverfahren und kommuniziert bereits zu Beginn des Ermittlungsverfahrens mit den Strafverfolgungsbehörden auf Augenhöhe.

Vertrauen Sie daher auf unsere Kompetenz und kontaktieren Sie die Münchener Strafrechts-Kanzlei Burgert Rechtsanwälte sofort, wenn Sie von einem Tatvorwurf Kenntnis erlangt haben.

 

| Vor der Hauptverhandlung | Durchschung | Beschlagnahme>