Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Festnahme | Untersuchungshaft

Festnahme | Untersuchungshaft

Bei Festnahmen unbedingt beachten: Keine Gegenwehr - Schweigen - sofort Strafverteidiger kontaktieren!

 

Die Festnahme ist die stärkste Form staatlicher Gewalt. Der Betroffene wird durch eine Festnahme erheblich in seiner Freiheit beschränkt.

Bei einer Festnahme gilt es folgende goldenen Regeln zu beachten:

  1. Leisten Sie keine Gegenwehr und unterlassen Sie jeden Fluchtversuch!
  2. Schweigen Sie! Tätigen Sie keine Aussage!
  3. Bestehen Sie von Beginn an auf eine Kontaktaufnahme zu Rechtsanwalt und Strafverteidiger Vincent Burgert aus München. Notfallnummer: 0152 53529213

Gerade bei Festnahmen reagieren Betroffene oft übereilt und unangemessen. Getätigte Aussagen später zu widerrufen, ist in der Praxis sehr schwierig. Auch hier gilt: Schweigen Sie und bestehen Sie auf einen Rechtsanwalt! Lassen Sie sich von Ermittlungspersonen nicht verunsichern: Ihr Schweigen darf Ihnen nicht zur Last gelegt werden.

Befinden Sie sich in U-Haft, so ist wichtig, dass ein enger Kontakt und Austausch mit dem Rechtsanwalt garantiert wird. Rechtsanwalt und Strafverteidiger Vincent Burgert aus München lässt Sie nicht im Stich und betreut Sie auch umfassend während der Untersuchungshaft.

Darüber hinaus informiert Rechtsanwalt Vincent Burgert auf Wunsch regelmäßig Ihre Angehörigen und steht mit diesen in engem Kontakt. Die Strafrechts-Kanzlei Burgert organisiert auch Besuchstermine für Ihre Angehörigen und hat jederzeit ein offenes Ohr für deren Fragen oder Anliegen. Mehr Informationen finden Sie hier.

In der Untersuchungshaft sollten Sie nicht gegenüber Mitgefangenen Angaben zu der Ihnen zur Last gelegten Tat machen. Oftmals versuchen andere Haftinsassen durch Informationen bessere Haftbedingungen zu erhalten. Daher gilt auch in Untersuchungshaft: Schweigen Sie zu den Vorwürfen auch gegenüber Wärtern und anderen Insassen.

Eine Untersuchungshaft wird bei Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr oder Wiederholungsgefahr angeordnet. Es ist jeweils genau zu prüfen, ob diese Voraussetzung vorlag. Hier ist eine Kenntnis der umfangreichen Rechtsprechung unerlässlich.

Liegen die Voraussetzungen nicht vor, so kann im Rahmen einer Haftbeschwerde oder mündlichen Haftprüfung beantragt werden, den Haftbefehl aufzuheben. Hierbei kann auch eine Aufhebung unter Auflagen beantragt werden. Auflagen sind bspw. Sicherheitsleistungen ("Kaution") oder Meldeauflagen (regelmäßiges Erscheinen bei einer Polizeibehörde).

Die Strafrechts-Kanzlei Burgert lässt Sie auch in schwierigen Zeiten der Untersuchungshaft nicht alleine und kämpft auch hier für Ihr Recht.

Befindet sich Ihr Angehöriger in Untersuchungshaft, so zögern Sie nicht, Rechtsanwalt und Strafverteidiger Vincent Burgert zu beauftragen. Die Beauftragung durch einen Angehörigen genügt, um einen erforderlichen Sprechschein bei der Staatsanwaltschaft zu erhalten. Sodann kann Kontakt zum Inhaftierten aufgenommen und eine effektive Verteidigungsstrategie entworfen werden.